Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) - die Fakten

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) geht davon aus, dass Krankheiten durch eine Störungen der Lebensenergie Qi hervorgerufen werden - die wichtigsten Grundlagen der TCM.
Von Martin Fest

Die Vorbeugung von Krankheiten (Prävention) wird inzwischen auch in der westlichen Medizin groß geschrieben. In der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) ist die Gesunderhaltung des Menschen von jeher das Hauptanliegen. Im Mittelpunkt steht dabei, die Lebensenergie Qi. Wenn der Lebensfluss gestört ist, so die chinesische Heilkunde, entstehen Krankheiten.

TCM - Qi im Fluss

Lesen Sie über die Grundlagen der Traditionellen Chinesischen Medizin und die Methoden, mit denen der Energiefluss erhalten oder wiederbelebt wird. Dabei spielen die Meridiane, die Leitbahnen der Energie im menschlichen Körper, eine große Rolle. Auf den Meridianen liegen wichtige Punkte, die den Organen zugeordnet werden. Diese kann man von außen mittels Akupunktur, Akupressur (Fingerdruck) und anderer Methoden aktivieren.

Top Themen

Emser Pastillen Halstabletten – die effiziente Therapie bei Halsschmerzen.

Emser Pastillen Halstabletten

ANZEIGE - Halsschmerzen, Hustenreiz und Schluckbeschwerden mit Emser Pastillen Halstabletten natürlich lindern.