Wirkstoff-Information
Einnahme
Häufige Nebenwirkungen:
Magen-Darm-Störungen, Übelkeit und Erbrechen, Durchfall.

Gelegentliche Nebenwirkungen:
Hautausschlag, Nesselfieber.

Seltene Nebenwirkungen:
schwere Hautreaktion (Stevens-Johnson-Syndrom).

örtliche Anwendung
Seltene Nebenwirkungen:
Überempfindlichkeitsreaktionen wie Brennen, Rötung, Juckreiz auf der Haut oder Schleimhaut.

Besonderheiten:
Bei Auftreten einer Kontaktdermatitis (rein reizbedingt oder auch allergisch), die sich durch Juckreiz, Rötung, Bläschen oder Papeln auch
über die Auftragstelle hinaus (sogenannte Streureaktionen) zeigen kann, sollte die Behandlung abgebrochen werden.
nach oben