Herzinfarkt - die Alarmsignale

Bei einem Herzinfarkt ist schnelles Handeln gefragt. Doch woran erkennt man eigentlich einen drohenden Herzkollaps? Das sind die wichtigsten Herzinfarkt-Symptome, die Sie kennen sollten.
Von Ingrid Müller
Herzfnfarkt-Symptome - so erkennen Sie einen Herzinfarkt
Herzfnfarkt-Symptome - so erkennen Sie einen Herzinfarkt

Bei einem Herzinfarkt verschließt sich ein Herzkranzgefäß durch ein Blutgerinnsel und der Herzmuskel wird nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff versorgt. Wenn der Myokardinfarkt nicht schnell behandelt – also das verstopfte Gefäße wieder geöffnet wird - sterben Herzmuskelzellen ab. Ein Herzinfarkt ist häufig in Deutschland. Bei rund 300.000 Menschen pro Jahr streikt der Körpermotor.

Die wichtigsten Herzinfarkt-Symptome

Es gibt verschieden Anzeichen, die auf einen Herzinfarkt hindeuten. Der Myokardinfarkt ist ein medizinischer Notfall – Sie müssen sofort einen Notarzt rufen (Tel. 112). Diese sind die wichtigsten Herzinfarkt-Symptome.

Starke Schmerzen

Sie dauern mindestens fünf Minuten an. Die Schmerzen müssen nicht lokal auf die Herzgegend beschränkt sein. Oft strahlen sie auch in andere Körperbereiche aus, beispielsweise in die Arme, den Oberbauch, zwischen die Schulterblätter, in den Rücken oder in den Hals und Kiefer.

Heftiges Engegefühl

Ein Herzinfarkt äußert sich oft durch einen massiven Druck oder ein sehr starkes Einschnürungsgefühl in der Herzgegend. Mediziner sprechen von Brustenge oder Angina pectoris. Viele Menschen mit einem Herzinfarkt berichten von einem Gefühl, als würde ein Elefant auf ihrer Brust sitzen.

Heftiges Brennen

Oft erinnern die Schmerzen eines Herzinfarkts an ein stark brennendes Gefühl.

Übelkeit, Erbrechen, Atemnot und Schmerzen im Oberbauch

Bei einem Herzinfarkt gibt es auch weniger spezifische Symptome, die auch bei anderen Krankheiten auftreten können.Viele Menschen vermuten deshalb nicht, dass ein Herzinfarkt dahinter stecken könnte.

Dies gilt vor allem für den Herzinfarkt bei Frauen. Zu den unspezifischen Herzinfarkt-Symptomen gehören beispielsweise Übelkeit, Atemnot, Schmerzen im Oberbauch und Erbrechen. Betroffene sollten immer dann den Notarzt rufen, wenn diese unspezifischen Beschwerden in noch nie zuvor erlebtem Ausmaß auftreten.

Angstschweiß und kalte, fahle Haut
Häufig leiden Herzinfarktpatienten unter massiven Angstgefühlen. Diese machen sich etwa durch eine blasse und fahle Gesichtsfarbe  sowie kalten Schweiß bemerkbar.

Herzinfarkt - richtig handeln!

Allgemein gilt: Bei einem Herzinfarkt zählt jede Minute und Sie dürfen keine Zeit verlieren. Warten Sie daher auf keinen Fall und beobachten erst einmal, ob die Herzinfarkt-Symptome wieder verschwinden. Greifen Sie sofort schon beim geringsten Verdacht zum Telefon und rufen Sie den Notarzt – auch in der Nacht oder am Wochenende!

Datum: 24.5.2015

Top Themen

Hämorrhoiden - Brennen und Jucken am Po

Problemzone Po: Schnelle Hilfe bei Hämorrhoiden

ANZEIGE - Hämorrhoiden treffen Millionen von Menschen - das hilft gegen das Jucken und Brennen.
Frau in der Badwanne: Erholsam baden mit Rheuma dank Mangar-Badekissen

Rheuma - Erholsam baden dank Badekissen

- ANZEIGE - Menschen mit Rheuma können durch ein Wannenbad schmerzfreie Intervalle erleben. Ein Badekissen ermöglicht den sicheren Ein- und Ausstieg.