Omega-3-Fettsäuren

Von Sibylle Sorge

Die ebenfalls mehrfach ungesättigten Omega-3-Fettsäuren haben eine besondere Bedeutung für die gesunde Ernährung. Denn sie schützen die Gefäße und beugen damit Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor. Omega-3-Fettsäuren sind besonders in fettem Seefisch (Hering und Lachs) enthalten. Fisch sollte deshalb unbedingt regelmäßig auf Ihrem Speiseplan stehen. Auch fettarme Fischsorten wie Kabeljau oder Schellfisch werten Ihre Ernährung auf. Die positive Wirkung der in diesen Fischen enthaltenen Omega-3-Fettsäuren auf Ihren Körper ist allerdings nicht ganz so stark wie bei fettem Seefisch.

Fett ist nicht nur Energiespender. Nebenbei sorgt es dafür, dass der Körper bestimmte fettlösliche Vitamine aufnehmen kann. Fett sorgt auch für einen Schutz des Körpers vor Kälte und Stößen. Außerdem transportiert es den Fettbegleitstoff Cholesterin, der in tierischen Fetten mit Ausnahme von Fisch enthalten ist. Ihrer Gesundheit zuliebe sollten Sie den Verzehr tierischer Fette einschränken, denn zu viel Cholesterin und gesättigte Fettsäuren wirken sich ungünstig auf Ihre Blutfettwerte aus. Die Entstehung von Gefäßerkrankungen wird durch eine zu hohe Cholesterinzufuhr begünstigt.

Top Themen

Abbildung von Hausmitteln, wie z.B. Tee, bei einer Erkältung
Extra

Hausmittel bei Erkältung: Ausschwitzen, Wadenwickel und Co.

Ob aus dem Kräutergarten oder aus Omas Trickkiste – die besten Hausmittel bei Erkältung von A wie Ausschwitzen bis Z wie Zwiebelsaft. Zu den Hausmitteln
Grüner Smoothie: Sind Sie ein Vitamin-Experte? Das Wissens-Quiz

Vitamin-Quiz - wie gut wissen Sie Bescheid?

Ohne Vitamine geht im Körper nichts. Wie gut kennen Sie sich mit Folsäure, Vitamin B12 und Vitamin C aus?